Karamellisierte Zitronen Tarte

Zuckerteig


500 g Weißmehl


320 g kalte Butter


160 g Puderzucker


60 g Eiweiß


 

Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und kühl stellen für mind. 2 Stunden.
Ein Backpapier auf ein Kuchenblech von 32 cm Durchmesser geben und den ausgewallten Teig darauf geben. Den Teig an das Blech anpassen und dabei einen schönen Rand formen. Da wo der Winkel des Bleches ist, etwas mehr Teig auftragen. Damit der Rand, nach dem der Kuchen auf der Anrichteplatte sitzt, nicht runterkippt.

Mit einem zweiten Backpapier, das vorher richtig durchgeknäuelt wurde, darauf ausbreiten und mit einem zweiten Blech bedecken. Mit einer Ofenfesten Form beschweren – ca. 500g.

Den Teig in den auf 180° C. vorgeheizten Ofen schieben, in die Mitte, und ca. 15 Min. backen. Der Teig muss durchgebacken sein. Aus dem Ofen nehmen und das obere Blech weglegen. Das Papier ebenfalls wegnehmen. Den Kuchenboden wieder zurück in den Ofen stellen und den Ofen auf 120° C. zurückstellen. Ofentür offen lassen.

Zitronencrème

5 Zitronen mit Sparschäler schälen


alle Zitronen entsaften


390 g Zucker


300g Doppelrahm


9 Eier


1 Eigelb


Zitronenschale, Zitronensaft, Zucker, Doppelrahm und Eier vermischen und auf einem Wasserbad bei ständigem umrühren auf ca. 40 bis 50° C. wärmen. Thermometer.

Tipp, die besten Thermometer sind hier bestellbar.

Dann die warme Masse in den vorgebackenen Kuchenboden gießen, Vorsicht nicht überfüllen. Backen bei 120° C. und mit dem Thermometer kontrollieren und auf genau 70° C. Kerntemperatur bringen. Das dauert ca. 20 bis 30 Min. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Portionieren und mit braunem Zucker eine dünne Schicht aufstreuen. Mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

en-guete

Maria & Röbi

zitronentarte